Nothing To Fear
Nothing To Fear - Guestbook
neuer Eintrag
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]  [8]  [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]
  Samstag, 25.09.2004 13:43
130 gast
  leider könnt ihr auch kein englisch. klingt alles wie aus dem langenscheid übersetzt... sorry.
  Samstag, 25.09.2004 13:41
129 gast
  musik & sound o.k. sänger kann leider nicht...
  Montag, 20.09.2004 14:46
128 David-Roy harz [penna@club.de] aus Oehna
  Ich freu mich schon wahnsinnig auf eure neue Cd falls dämnächst eine rauskommt werde ich mir die cd auf jedenfall besorgen. mal schauen wann wir uns das nächste mal sehen, bis denne. euer David
  Montag, 06.09.2004 14:23
127 Danny B [EyesTribe@web.de] aus Berlin
http://www.EyesTribe.de
  Kollegiale GRüße sendet EYES TRIBE. Hoffe Ihr habt die Promo erhalten . So far . Dark GreetinX , Danny B .
  Dienstag, 31.08.2004 14:11
126 Emophiliac [emophiliac@emophiliac.de] aus Analburg
http://www.emophiliac.de
  Danke nochmal. Und besucht mal wieder meine Seite www.emophiliac.de
  Montag, 05.07.2004 21:36
125 Lexis aus Berlin
  Bin mal eben im netz und muss doch gleich dat gästerbuch vollkritzeln #kritzel#
hoffentlich sieht man bald jemand von euch beim schwarzen donnerstag wieder.
werd mal weiter schmöckern.
C U Petra ;O)
  Freitag, 02.07.2004 23:00
124 Teufel aus dem Untergrund
  [...] Es war einmal ein Mann mit breiten Schwingen, der Träume raubte und sich an das goldene Haar eines Mädchens klammerte, dem der verlogene Reichtum zu Kopfe gestiegen war. Er jedoch sonnte sich im schönen Schein ihres goldenen Besteckes um seine eigene Leere zu füllen. Was er nicht wusste war, dass das Besteck innendrin hohl war, sozusagen kernlos, bis das Band riss und man versuchte es erneut zu knüpfen. Der Riss blieb und man merkte, dass man den notdürftigen Knoten, den man gebunden hatte, einfach nicht aus seinem Kopf bekam. Das Band hatte seine Festigkeit und Glaubwürdigkeit eingebüsst, die Hohlheit des Besteckes tat sein Übriges. [...]
  Freitag, 02.07.2004 14:57
123 Mario / emophiliac [HeadBlood@aol.com] aus Annaburg
http://www.ep-zine.de
  Hallo NTF! Also, schade, dass ich nicht nach Luckenwalde kommen konnte. Irgendwie hätte es sich für mich auch nicht gelohnt.
Ich trage immernoch die Demo aus dem Jahr 2003 von emophiliac hier rum, wird mal Zeit, dass ich sie zuschicke (Nico), sofern du dich noch daran erinnern kannst.
Ich wünsche Euch demnächst viel Glück und Erfolg! Macht das beste daraus!

Mario
emophiliac
  Dienstag, 27.04.2004 21:06
122 PremutoS [meister.der.verbotenen.traeume@web.de] aus der Hölle
  moins erstmal

ich bin mal wieder hier hängen geblieben, um meine Hochachtung für euer Konzi im Alhambra zu überbringen. Man hat euch nicht anmerken können, dass ihr mit dem zugewiesenen Platz nicht ganz zufrieden wart (wie übrigens alle Gäste, mit denen ich geredet hab auch). War ein tolles Konzi, und ich hoffe, noch viele sehen zu dürfen, vielleicht ein Memorial-Konzi in Schönhagen?? So auf die alten Zeiten??? Was haltet ihr davon?

na dann so long granma ...

PremutoS
  Dienstag, 27.04.2004 16:32
121 schwarzer-schmetterling [schwarzer-schmetterling@freenet.de]
  wollt nur mal los werden,letzter samstag(alhambra)war echt nen gelungener abend ,hätte nicht gedacht das es so lang und gut wird.weiter so!dark greetings
  Freitag, 23.04.2004 13:42
120 Einsames Wesen [alone_in_the_dark@gmx.net] aus der Dunkelheit
  @ I.Behr!

Ich werde mich bemühen es Dir zu erklären.
Diese Zeilen versuchen das Gefühl des Verlustes einer geliebten Person widerzugeben. Leider ist die menschliche Sprache nicht in der Lage Gefühle auch nur annähernd zufriedenstellend zu beschreiben. Metaphern sind nun mal die einzigste Möglichkeit durch Worte Bilder zu erzeugen, die wiederum Gefühle hervorrufen können. Ich weiß dass dieses Verfahren verlustbehaftet ist.
Des weiteren gehst Du von der falschen Annahme aus, es handelt sich hier um ein Gedicht im eigentlichen Sinn. Es sind nur Gedanken, denen ich eine Überschrift gegeben habe. Somit unterliegen sie keinerlei Regeln.
Ich weiß Du hast es nur gutgemeint, auch wenn mich das Gefühl nicht loslässt, dass Du in einem Moment der Selbstüberschätzung gedacht hast: „Dem wird ich’s zeigen“.
Wäre ich hier in einem Gedicht-Forum hättest Du sicher recht. Aber nichts für ungut.

So und damit ich mich nicht rechtfertigen muss, warum ich hier überhaupt was eingeschrieben habe: Ich bin wegen der Musik auf diese Seite gelangt, hab Sie mir auch schon runtergeladen und muss ehrlich zugeben, dass Sie sich durchaus hören lassen kann. Hat zwar viele bekannte Zutaten , aber diese sind sorgfältig zu etwas Eigenständigem zusammengemixt worden und das gelingt den wenigsten...

MfG
  Donnerstag, 22.04.2004 23:00
119 I. Behr [ingolf.behr@web.de] aus luckenwalde
  Hallo einsames Wesen aus der Dunkelheit!

In der ersten Strophe sind Ansätze einer Reimstruktur zu erkennen:
"Dunkelheit" - "Zeit".
Ich gehe davon aus, daß es sich um einen Kreuzreim handeln soll. Okay, "empor" reimt sich nicht so richtig auf "Herz".
Ab der zweiten Strophe hast Du von der Reimstruktur Abstand genommen und Dich einer Aufzählung klischeehafter Methaphern hingegeben. Ein Gedicht muss nicht gezwungenrmassen eine Reimstruktur aufweisen, doch sollte schon eine geordnete Gedankenabfolge zu erkennen sein. Sätze kann jeder aneinanderreihen. Lies doch mal Gedichte z. B. von Rilke oder Brecht
Beispiele:

Wer jetzt weint irgendwo in der Welt,
ohne Grund weint in der Welt,
weint über mich.

Wer jetzt lacht irgendwo in der Nacht,
ohne Grund lacht in der Nacht,
lacht mich aus.

Wer jetzt geht irgendwo in der Welt,
ohne Grund geht in der Welt,
geht zu mir.

Wer jetzt stirbt irgendwo in der Welt,
ohne Grund stirbt in der Welt:
sieht mich an.

R.M. Rilke


Der abgerissene Strick kann wieder geknotet werden
Er hält wieder, aber
Er ist zerrissen.

Vielleicht begegnen wir uns wieder, aber da
Wo du mich verlassen hast
Triffst du mich nicht wieder.

B. Brecht

Grüsse,
Ingolf
  Montag, 19.04.2004 20:17
118 Einsames Wesen [alone_in_the_dark@gmx.net] aus der Dunkelheit
  <Sehnsucht>

Einsames Herz
Verloren in der Dunkelheit
Ein Blick zum Himmel empor
Unendlich sind Raum und Zeit

Auf der Suche nach dem Sinn meiner Existenz
Kälte umschleicht meine Seele
Wo bist Du ?
Angst lähmt meine Bewegungen
Hoffnung - ertränkt in einem See aus Tränen

Nebel umgibt mich
Ich rufe nach Dir

Doch Du hörst mich nicht
Du hast mich für immer verlassen - schon vor langer Zeit

Du fehlst mir so ...

Langsam werde ich eins mit der Ewigkeit ...
  Donnerstag, 01.04.2004 21:57
117 Kay [kay@davantage.de] aus chemnitz
http://www.davantage.de
  Hallo leute,vielen dank für die "falling apart" sehr schöne scheibe. freu mich auf die zusammenarbeit.

cheers kay
  Donnerstag, 01.04.2004 10:58
116 PremutoS
  wollt nur mal darauf hinweisen, dass wir schon 2004 haben und würde drum bitten, die startseite zu überarbeiten ...

so long
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]  [8]  [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]
neue CD
Prepared Lies
CD "PREPARED LIES"
VÖ MÄRZ 2011
Bestellen
Seitenstatistik